über mich

cropped-Avatar_ibenno.jpg

In meiner täglichen Arbeit unterstütze ich junge Sporttalente, damit sie neben ihren sportlichen Träume auch ihre beruflichen Ziele erreichen können. Ich mache mir dabei täglich Gedanken, wie man den hohen Ansprüchen des Leistungssportes, wie aber auch der beruflichen Ausbildung besser gerecht werden kann. Dafür denke und baue ich sehr gerne konzeptionell und wenn nötig auch an ganz neuen Strukturen.

Zugunsten der Familie und unseres Sohnes engagiere ich mich sehr gerne für das Alltägliche eines heranwachsendes Kindes. Aus diesem Grund habe ich mich aus den meisten Vereinen zurück gezogen und meine Ämter an fähige Nachfolger übergeben.

Nach über 20 Jahren im Leistungsvolleyball (in allen Funktionen) habe ich mich vorerst aus dem Volleyball abgemeldet ;-). Dafür habe ich mit dem Radsport eine neue Passion entdeckt. Bei einer Jahresleistung von über 10’000km verbringe ich viele Stunden im Sattel und kann dabei über Gott, die Welt und über das, was mich gerade beschäftigt nachdenken. Eine Leidenschaft, die ich nicht mehr missen möchte.